Whisky des Monats: Jan.

Tobermory 10 Jahre
0,7 l – 46,3 %

Tobermory gehört zu den ältesten Brennereien Schottlands. Nach ihrer Gründung 1798 gab es lange und häufige Schließungszeiten und Besitzerwechsel. Erst mit dem Wechsel zu Burn Stewart Distillers Ltd., 1993, trat eine Beruhigung ein.
Seit dem wird bei Tobermory kuntinuierlich gearbeitet.
Die Brennerei selbst ist die einzige auf der Isle of Mull, einem wunderbaren Naturparadies. Die Hafenstadt Tobermory schlängelt sich malerisch an der schmalen Küstenstraße entlang und ist gleichzeitig namengebend für die Brennerei gewesen.

Der Tobermory 10 Years liegt nun in neuer Abfüllung vor. Die nunmehr 46,3% alc. machen den Whisky spannender und interessanter. Und die Neuausrichtung wurde belohnt. Bei der alljährlichen San Francisco World Spirit Competition gab es prompt die Sibermedaille für die 10jährige Abfüllung. Ein Lohn für die Arbeit bei Tobermory und bei Burn Stewart Dist. Ltd.
Ein sehr spannender und gut ausbalancierter Whisky. Der Island Charakter ist gut mit süßen und schokoladigen Aromen verbunden.

TASTING:
Aroma: klassischer Island Charakter, Gras und Seegrasnoten, malzig
Lebkuchen, Eiche
Geschmack: mittelsüß und weich, fruchtig würziger Pfefferkuchen
Abgang: Ingwer und Holz, bittere Schokolade, süßes Seesalz