Whiskey des Monats Februar 2020

Laphroaig QA Cask 0,7 l – 40 %

Die Laphroaig Brennerei liegt an der Südküste der Inneren Hebriden Insel Islay. Folgt man der Uferstraße von Port Ellen nach Osten, so erreicht man nach wenigen Kilometern die Brennerei Laphroaig. Die ersten Gebäude der zwischen 1810 und 1816 gegründeten Brennerei liegen direkt am Ufer einer flachen Bucht, die sich nach Süden öffnet. Die Brennerei verwendet nahezu ausschließlich amerikanische Bourbon Fässer für die Lagerung ihres Whiskys. Nach 10 Jahren Lagerzeit wird etwa die Hälfte der Fassdaubenstärke vom Whisky ausgelaugt. Nach 15 Jahren sind es etwa ¾ der Wandstärke. Da Laphroaig nur kleine Fässer verwendet, findet eine schnelle Reifung statt. Laphroaig verkörpert die Einzigartigkeit Islays – schwer, rauchig, torfig und mit viel Charakter.

QA bedeutet beim Laphroaig, dass der Whisky in Fässern mit Quercus Alba lagerte. QC bedeutet, dass er in Quarter Cask Fässern lagerte. Laphroaig selbst stellt den Laphroaig QA Cask als den aromareichsten Single Malt Whisky der Welt vor.

Tasting Notes:

Aroma:            Im Geruch etwas frisches Holz, Karamell, Salz und Rauch.

Geschmack:   Der Geschmack des QA Cask von Laphroaig ist süßlich, würzig, salzig und leicht pfeffrig. Es schwingt auch Kohle mit.

Nachklang:     Im Abgang eher kürzer und rauchig und erdig. Zwar kommen auch blumige Noten durch und etwas Süße. Der Nachklang ist jedoch nicht groß vorhanden.

 

 

 

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.