Special Karte

Steinpilzcreme-Suppe | € 5,50

(a Weizen,g,i,j,2,4,7)*

 

Tagliatelle mit Steinpilzen| € 12,50

mit Lauchzwiebeln, Cherrytomaten und einem Creme Fraiche Topping (a Weizen.g.i.j.2,4,7)*

 

Neuseeländisches Rib-Eye Steak | € 23,50

an Chilibutter und Beilage nach Wahl (a Weizen,g,i,j,2,4,7)*

 

Neuseeländisches Rib-Eye Steak | € 25,50

mit Steinpilzen und Beilage nach Wahl (a Weizen,g,i,j,2,4,7)*

  

Irisches Dry Aged Rumpsteak (28 Tage gereift) | € 26,50

mit Kräuterbutter und Beilage nach Wahl (a Weizen,g,i,j,2,4,7)*

 

Irisches Dry Aged Rumpsteak (28 Tage gereift) | € 29,50

mit Steinpilzen und Beilage nach Wahl (a Weizen,g,i,j,2,4,7)*

 

 

Mittagstisch vom 19.10.2020 bis 24.10.2020

Jede Woche was Neues! Kommen Sie doch mal in Ihrer Pause vorbei…

Neu: In Zukunft bieten wir unsere Mittagstischgerichte die ganze Woche

Tipp des Tages. Gebackener Hackfleisch in Gorgonzolasauce mit Tagliatelle, vorab einen kleinen grünen Salat.

Tagessuppe: Fleischbrühe mit Gemüsejulienne . zzg. 1,80 Euro.

-- BOWL AN GEBRATENEN PUTENSTREIFEN --
mit Blatt- und Ackersalat an Frenchdressing, Karottensticks und Wachtelbohnen mit Dinkelgetreide an einem Mango-Ananas Topping mit frittierten Champignonköpfen
Preis: 10,00 Euro

-- VGETARISCHER HERBSTLICHER BLATTSALAT--
an Sonnenblumenkernen mit zwei Frischkäsetaschen und einem Sauerrahmdip, dazu frisches Baguette
Preis: 9,00 Euro

-- SCHWEINBRATEN IN BIERSAUCE --
mit Serviettenknödel und Weißkrautsalat mit Speck
Preis: 10,50 Euro

-- MAULTASCHEN IM SCHINKEN-EI-MANTEL --
mit einer Salatgarnitur
Preis: 9,00 Euro

-- KLEINES RUMPSTEAK CA. 180 G--
an Kräuterbutter mit Chips und Salatgarnitur
Preis: 11,50 Euro

Dazu empfehlen wir Ihnen eine
-- TÄGLICH WECHSELNDE TAGESSUPPE --
Preis: 1,80 Euro

Jeden Samstag gibt es unseren Klassiker

-- SCHNIPOSA --
Schweineschnitzel mit Pommes Frites und Salatgarnitur
Preis: 8.40 Euro

Whiskey des Monats Oktober 2020

Glenglassaugh Revival 46,0 %

Glenglassaugh liegt direkt am Fluss Spey, der der gesamten Speyside seinen Namen verlieh. Die Brennerei selbst ist seit 1986 geschlossen.

Gegründet wurde Glenglassaugh im Jahr 1875 durch Mames Moir, Thomas Morrison und Thomas Wilson. Von 1888 – 1892 finden umfangreiche Wartungs- und Modernisierungsarbeiten statt. Es folgt eine Schließung nach der anderen. 2008 wird der Betrieb von der Edrington Group gekauft und die Produktion wird wieder aufgenommen.

In der Flasche ist eine Mischung aus verschiedenen Fässern der Brennerei, ausgebaut in einer Art Solera System. Zunächst wird der Inhalt mehrerer unterschiedlicher Fässer (Rotwein, Bourbon, Hogsheads etc.) mindestens sechs Monate in Sherry Fässern gelagert, bevor diese dann zum finalen Vat vermischt werden. Jedes Batch wird dann aus dem finalen Vat entnommen, welches dann wieder aus den nächsten Sherry Fässern aufgefüllt wird. So wird eine sehr gleichbleibende Qualität gewährleistet.

 

Von Hand in die Flasche gefüllt!