Whiskey des Monats Dezember 2019

Bruichladdich The Laddie Ten 46 %

Bruichladdich, oder „B-Laddie“ – wie Fans ihren Single Malt von der Isle of Islay, der rund 40 Kilometer langen und 30 Kilometer breiten, fruchtbarsten Insel der Inneren Hebriden an der stürmischen Nordwestküste Schottlands liebevoll nennen, wurde als damals hochmodern konstruierte Brennerei im Jahre 1881 von Robert, William und John Gourlay Harvey an der Westküste von Loch Indaal gegründet. Bruichladdich bedeutet aus dem schottisch-gälischen übersetzt so viel wie „Flache Hangküste“ und nimmt damit Bezug auf die lokale Geographie der Insel. Trotz ihrer bewegten Firmengeschichte – im Jahre 2000 kaufte Murray McDavid die Brennerei für £ 7.5 Mio. – setzt Bruichladdich nachwievor bei der Herstellung seiner Single Malts konsequent auf traditionell altbewährte Destillationstechniken, und so befindet sich auf Islay noch heute ein Großteil des uralten Originalinventars im täglichen Gebrauch. Geschmacklich zeigt sich Bruichladdich sehr facettenreich. So variiert sein Charakter von kräftig und trocken mit einer rauchigen Note, bis leicht süßlich und herrlich frisch.

TASTING: 

Aroma:                      Fruchtig leicht, etwas Minze, Salznote

Geschmack:            Süß und malzig mit einem Hauch von Zitrusfrüchten

Abgang:                    Atemberaubend und unwahrscheinlich angenehm